Blog

Echt jetzt?

Eintrag 8: Es ist Montag, der 20. April 2020.

Die Allermeisten haben mittlerweile eine Routine für die Situation entwickelt, oder sich zumindest damit abgefunden. Nur von der Regierung kommen nach wie vor uneindeutige Signale. Here we go again. Einerseits sind alle Festivals diesen Sommer fix abgesagt, damit war leider zu rechnen. Gleichzeitig verlautbart die Schutzpatronin des Tourismus, Elli Köstinger, dass durchaus denkbar ist, deutsche„Eintrag 8: Es ist Montag, der 20. April 2020.“ weiterlesen

Eintrag 7: Es ist Mittwoch, der 15. April 2020.

Je länger dieser verrückte Ausnahmezustand andauert, desto mehr kommt man ins Grübeln, ob in dieser Zeit des zwischenzeitlichen Umbruchs manche Dinge vielleicht besser sind, als sie vorher waren und danach wieder sein werden. Keine Frage, die aktuelle Zeit ist für viele Menschen finanziell existenzbedrohend und auch psychologisch extrem fordernd, dadurch sind große Lobeshymnen auf das„Eintrag 7: Es ist Mittwoch, der 15. April 2020.“ weiterlesen

Eintrag 6: Es ist Montag, der 6. April 2020.

Jetzt gelten die Anti-Corona-Maßnahmen seit genau drei Wochen, und es wirkt nach wie vor nicht so, als würde sich das Leben bald wieder völlig normalisiert haben. Für eindeutigen Optimismus ist die Politik mit den zeitlichen Prognosen noch zu vorsichtig. Natürlich ist zu hoffen, dass die Regierung sicherheitshalber mit dem absoluten Worst-Case rechnet, was auch erstaunliche„Eintrag 6: Es ist Montag, der 6. April 2020.“ weiterlesen

Eintrag 5: Es ist Dienstag, der 31. März 2020.

Es ist erstaunlich, wie schnell man sich auf eine Situation einstellen kann, die nicht weiter von einem „Alltag“ entfernt sein könnte, und wie schnell sich ein absoluter Ausnahmezustand „normal“ und unspektakulär anfühlen kann. Natürlich verfolgt man, zunehmend abgebrüht und abnehmend sensibel, die Nachrichten über die katastrophalen Zustände in den, mittlerweile quer über den Globus verteilten,„Eintrag 5: Es ist Dienstag, der 31. März 2020.“ weiterlesen

Eintrag 4: Es ist Dienstag, der 24. März 2020.

Die letzten knapp zwei Wochen waren von einem Übermaß von Informationskampagnen, von einer regelrechten medialen Reizüberflutung geprägt. Mittlerweile ist eine Ruhe eingekehrt, die doch irgendwie irritiert. An dem Wochenende, an dem die Ausgangsbeschränkungen beschlossen wurden, hatte man noch das Gefühl, das ganze Land würde an derselben Netflix-Serie hängen, die nach einem spektakulären wie frustrierenden Cliffhanger„Eintrag 4: Es ist Dienstag, der 24. März 2020.“ weiterlesen

Eintrag 3: Es ist Samstag, der 21. März 2020.

Ehrlich gesagt, langsam wird die ganze Isolationsgeschichte etwas zach. Gestern, Freitag, wurde in einer, wieder einmal spektakulären, hochkarätig besetzen Pressekonferenz die frohe Botschaft verkündigt, dass der Trend beginnt, sich langsam positiv zu entwickeln. Allerdings kam gleichzeitig die dringende Message an das Volk, die Vorgaben weiterhin genau, wenn nicht noch strikter zu befolgen. Kognitive Dissonanz? Einerseits„Eintrag 3: Es ist Samstag, der 21. März 2020.“ weiterlesen

Eintrag 2: Es ist Donnerstag, der 19. März 2020

Nun ist es vier Tage her, seitdem in Österreich eine -nur für absolut notwendige Arbeitswege, Besorgungen, Allein-Spaziergänge oder Unterstützung bedürftiger Personen aufgehobene -Ausgangssperre in Kraft ist, die sich aber weit weniger einschneidend anfühlt als erwartet. Einerseits, weil die düstere Lage in Italien und Spanien strengere Maßnahmen in Österreich vermuten hat lassen, und andererseits, weil manche„Eintrag 2: Es ist Donnerstag, der 19. März 2020“ weiterlesen

Eintrag 1: Es ist Samstag, der 14. März 2020

Seit vergangenen Mittwoch Früh sind die Unis geschlossen, ab kommenden Montag auch nicht-notwendige Geschäfte. Restaurants müssen ab dann täglich um 15h schließen. Die Gefühlslage im Land ist irgendwo zwischen Krise&Panik und Ferienstimmung zu verorten. Manche begnügen sich damit, Klopapier, Zitronen und Wasserflaschen zu hamstern, andere bereiten sich ein wenig ehrgeiziger mit ganzen LKW-Ladungen Dosenfutter auf„Eintrag 1: Es ist Samstag, der 14. März 2020“ weiterlesen


Meinem Blog folgen

Erhalte Benachrichtigungen über neue Inhalte direkt per E-Mail.

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: