Eintrag 4: Es ist Dienstag, der 24. März 2020.

Die letzten knapp zwei Wochen waren von einem Übermaß von Informationskampagnen, von einer regelrechten medialen Reizüberflutung geprägt. Mittlerweile ist eine Ruhe eingekehrt, die doch irgendwie irritiert. An dem Wochenende, an dem die Ausgangsbeschränkungen beschlossen wurden, hatte man noch das Gefühl, das ganze Land würde an derselben Netflix-Serie hängen, die nach einem spektakulären wie frustrierenden Cliffhanger alle paar Stunden einen klitzekleinen Ausblick auf die neue Staffel veröffentlicht.

Noch vor wenigen Tagen wurde man sosehr mit offiziellen Corona-News zugeschüttet, dass einige der Regierung, nicht vollkommen unbegründet, Selbstinszenierung vorwarfen.

Jetzt: gähnende Informationsleere, die einzigen neuen Infos, die über die Medien veröffentlicht werden, handeln vom internationalen Kampf um die wertvollste und knappste Ressource des Jahres 2020, medizinische Schutzausrüstung. Hier wird gerade aus extremer Not panisch um die absolute Grundausrüstung funktionierender Gesundheitssysteme gerungen. Blöd, wenn der ganze Westen aus Profitgier in China produzieren lässt und dann dort zuerst die Krise ausbricht.

Nicht einmal bei dem wenigen, aktuell verfügbaren Material hatten bis jetzt jene Länder Vorrang, die am stärksten betroffen waren. Mittlerweile gibt es zumindest Signale einer Zusammenarbeit, aber grundsätzlich ist, was in einer globalen Pandemie schon bemerkenswert ist, der Nationalstaat sich selbst am nächsten. Dazu passt natürlich der Parade-Nationalist Trump, der eine ganze deutsche Biotechfirma kaufen wollte, die aussichtsreich an einem Impfstoff forscht.

Man könnte glauben, die politische Message, aber auch die Berichterstattung in den Medien verliert sich momentan in medizinischen Details, sie versteckt sich regelrecht hinter einer technischen-sachlichen Schutzmauer. Doch welchen Sinn hat es, der Bevölkerung permanent von komplexen Fachthemen wie den Vor-und Nachteilen von (Schnell-)Tests, Herdenimmunisierung und Isolationskonzepten für Spitäler zu berichten, wenn nicht einmal die ambitioniertesten frischgebackenen Hobby-Virologen und Freizeit-Wachstums-Mathematiker wirklich etwas davon verstehen?

Informationstechnisch ist es, nicht nur was die Frequenz angeht, sondern auch inhaltlich langweilig geworden, aus dem Liveticker-Adrenalin wurde ZIB-Sekundenschlaf. Ganz ehrlich, mir gehen die spektakulären Corona-Pressekonferenzen ab. Nicht die über Updates aus der Nudel- oder Klopapierfabrik oder über gesuchte Erntehelfer. Sondern der heiße Scheiß am Infomarkt, wenn es richtig Schlag auf Schlag geht, mit stündlich neuen Maßnahmen. Unis sperren zu. Boom, wie soll das funktionieren?, damit hat aber wirklich niemand gerechnet. Veranstaltungen über 100 Personen verboten. Uff, das sitzt. Gefühlte zwei Stunden später: Gar keine Veranstaltungen mehr. Damn it, that escalated quickly. Die Schulen schließen auch, aber erst in einer Woche, warum dauert das solange??? Ein umfassendes, pompös präsentiertes Rundumpaket inklusive Ausgangssperre. Uff, jetzt ist ja wirklich Schluss mit lustig. Haben wir noch Popcorn?

Eine kurzlebige Polit-Soap mit Suchtfaktor, die die ganze Klaviatur der Emotionen bespielt. Infotainment für die ganze Familie mit kurzer Aufmerksamkeitsspanne. Rührende Schutzmaßnahmen für die Risikogruppe, heroische Appelle an die Bevölkerung, erschütternde Verweise auf die wirklich ernste Lage in anderen Ländern, die heldenhafte Ausrufung des ‚Team Österreichs‘.

Dieser Tage glaubt man manchmal wirklich, man sei im falschen Film. Doch was wir erleben, ist beinharte Realität, aus der wir nur durch Gemeinschaftsleistung wieder herauskommen. Und wer weiß, vielleicht gibt es, wenn das alles hier überstanden ist, einen richtigen Film zur Corona-Zeit.

Erboster Einspruch, euphorische Zustimmung oder anderer Input? Nichts wie her damit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: